Brandschutz- / Feuerlöscher-Unterweisungen 2014

Es sind noch für das 2. Halbjahr 2014 Termine frei.

 

Fordern Sie jetzt Ihr unverbindliches Angebot an!

Brandschutzunterweisung in Theorie und Praxis

Löschübungen am FireTrainer 

...FEUER, FEUER... es brennt !! Das muss nicht sein...

"Im Ernstfall kommt es auf Schnelligkeit und richtige Löschtaktik an, um das Übergreifen eines Entstehungsbrandes auf andere Bereiche des Betriebes zu verhindern...

...denn das beste Löschgerät nützt nichts, wenn NIEMAND damit umgehen kann...."

Frage:

Wie stellen Sie sicher, dass Ihre Mitarbeiter mit Feuerlöschern umgehen können, wenn es tatsächlich einmal brennt?

 

Antwort:

z. Bsp.:

Nach § 10 Arbeitsschutzgesetz muss Ihr Unternehmen Beschäftigte benennen, die Aufgaben der Brandbekämpfung übernehmen.

§ 22 der Unfallverhütungsvorschrift BGV A1 gibt vor, dass der Unternehmer eine ausreichende Anzahl von Mitarbeitern im Umgang mit Feuerlöscheinrichtungen“ vertraut zu machen hat.

 

Wie viele Mitarbeiter eine ausreichende Anzahl sind, lässt sich leider nicht verallgemeinern, da dies von Ihrer Gefährdungsbeurteilung abhängig ist. Gehen Sie als Minimum von der Zahl der für Ihr Unternehmen erforderlichen Ersthelfer aus. Wenn Sie mehr Kollegen in den Brandschutz einbeziehen können – umso besser.

 

Feuerlöscher unterscheiden sich sehr in ihrer Funktion, Wirkung und Handhabung. Deshalb ist es wichtig, sich mit ihnen bei einer praktischen Übung vertraut machen zu machen, bevor der Ernstfall eintritt.

 

...weitere Gesetze und Vorschriften betreffend Feuerlöscher- & Brandschutzausbildung

 

... denn, nur wer Übt macht keine Fehler und

 

wird im Ernstfall richtig handeln!

Brandschutzunterweisung Marienschule Limburg

Fachkundige Unterweisung zum Brandschutzhelfer

 

Fachkundige Ausbildung zum Brandschutzhelfer gemäß § 10 Arbeitsschutzgesetz & ASR A2.2 Technischen Regel für Arbeitsstätten - Maßnahmen gegen Brände

 

In der Technischen Regel für Arbeitsstätten - Maßnahmen gegen Brände - ASR A2.2 wird folgndes konkretisiert: 

(Ausgabe November 2012)

 

6.2 Brandschutzhelfer

 

(1) Der Arbeitgeber hat eine ausreichende Anzahl von Beschäftigten durch
Unterweisung und Übung im Umgang mit Feuerlöscheinrichtungen zur Bekämpfung von Entstehungsbränden vertraut zu machen.

....

(4) Die Brandschutzhelfer sind im Hinblick auf ihre Aufgaben fachkundig zu

unterweisen. Zum Unterweisungsinhalt gehören neben den Grundzügen des

vorbeugenden Brandschutzes Kenntnisse über die betriebliche

Brandschutzorganisation, die Funktions- und Wirkungsweise von

Feuerlöscheinrichtungen, die Gefahren durch Brände sowie über das Verhalten im
Brandfall.

 

(5) Praktische Übungen (Löschübungen) im Umgang mit Feuerlöscheinrichtungen
gehören zur fachkundigen Unterweisung.

 

weitere Informationen

BGI/GUV-I 5182 Brandschutzhelfer
Vorschrift.pdf
PDF-Dokument [180.6 KB]

Rauchmelder retten Leben - auch DEINS

nach oben     ______________________________________________    Impressum

 

Brandschutz
Flyer_Aktuell.pdf
PDF-Dokument [1'023.5 KB]

Büro:

fire.pro-tect

 

Cantor-Cuno-Weg 18
65604 Elz

Telefon: +49 6431 6468

Mobil: +49 170 4708569

Fax: +49 6431 5840464

Mail:

foitzik@fire-pro-tect.de

 

 

 

 

 

 

fire.pro-tect

Rauchmelderpflicht